BDVI, DVW und VDV bilden Interessengemeinschaft Geodäsie